© 2019 Yester & Morrow

UNSER ANGEBOT

Wir beraten umfassend steuer- und aufsichtsrechtlich bei der Strukturierung, Implementierung, laufenden Betreuung sowie der Abwicklung von Investmentstrukturen, insbesondere offenen Fonds.

In diesem Bereich nehmen wir eine zunehmende Steigerung der Komplexität wahr. Dies ergibt sich insbesondere aus der vom Aufsichtsrecht gelösten originär steuerrechtlichen Produktregulierung.

 

Parallel dazu verstärkt die Finanzverwaltung die Prüfung und Sanktionierung von Verstößen gegen allgemeine steuerrechtliche Grundsätze (z.B. Transfer Pricing, AStG, UStG) auch im Bereich der Investmentstrukturen. Die Einhaltung und Umsetzung der dadurch entstehenden aufsichtsrechtlichen und steuerrechtlichen Rahmenbedingungen stellt sowohl Initiatoren als auch Investoren zunehmend vor Herausforderungen.

 

Ziel unseres auf die Immobilienfondsbranche ausgerichteten Beratungsansatzes ist es, für Initiatoren und Investoren eine umfassende Beratung in jeder Phase des Lebenszyklus einer Investmentstruktur anzubieten.

Kapitalmarkt- und Investmentsteuerrecht

Bankenaufsichtsrecht

Das Regelwerk für Banken und Finanzdienstleister unterliegt ständigen Veränderungen. Unser prozessintegrierter Ansatz der bankaufsichts-rechtlichen Beratung geht in die Schnittstelle zwischen Compliance-, Risiko-, Legal- und Business-Abteilungen. Durch die Kombination von fachlichem und technischem Knowhow helfen wir unseren Mandanten, standardisierte Prüfungen zu automatisieren, um eine nachhaltige Compliance sicherzustellen.

 

Fallbeispiele sind hierfür:

  • Teil-Automatisierung von CRR-Opinions, inkl. turnusmäßigen Reviews

  • Vertragsautomation

  • Digitalisierung von Organisationshandbüchern, Policies und schriftlichen fixierten Ordnungen

Embedded compliance

Nachhaltig rechtssichere Geschäftsprozesse haben das Potential, die Gestaltungsfreiheit in allen Bereichen eines Unternehmens zu erhöhen. Getreu unserer Philosophie begleiten wir unsere Mandanten bei Analyse und Optimierung ihrer Geschäftsprozesse und bringen dabei rechtliche Expertise ein. Hierbei arbeiten wir eng mit den Juristen der Rechtsabteilung zusammen oder greifen wir auf unser Netzwerk an Kollegen aus verschiedenen Rechtsgebieten und mit unterschiedlichen Expertisen zurück. Fallbeispiele hierfür sind:

 

  • Umstrukturierung der Vertragserstellung und des Vertragsmanagement

  • Präventive Dokumentation von Baumängeln in Verbindung mit automatisierter Schadensmeldung

  • Rechtliche Strukturen für digital geführte Einkaufs- und Vertriebsvorgänge

  • Digitalisierung von internen Genehmigungs-/Freigabe- und Reportingvorgängen

  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon